Annette bloggt

Mein Weg zu mehr Fairantwortung
vegan

verarbeitete Eier

9. Juli 2019
  • In Deutschland wird ein Großteil der Eier in verarbeiteter Form konsumiert. Es ist dabei nicht nachvollziehbar, woher die Eier kommen. Die meisten kommen aus der deutschen Kleingruppen-, oder Bodenhaltung.
  • Sieben Milliarden Eier werden jährlich nach Deutschland importiert – die meisten werden in Lebensmitteln verarbeitet. Über die Hälfte diese Importe stammen aus der Käfighaltung, die so in Deutschland verboten ist. Da es sich bei diesen um verarbeitete Lebensmittel handelt, ist die Kennzeichnung der Eierherkunft und -haltung nicht verpflichtend.

Quelle: PETA

weiterlesen

Allgemein

Glas Recycling

7. Juli 2019

Kürzlich bin ich auf Friends of Glass gestoßen. Es handelt sich um eine Vereinigung von Firmen die Glas als Verpackung produzieren, sprich es ist eine lobbyistische Seite, sprich mit dem Inhalt sollte man kritisch umgehen. Trotzdem fand ich 3 Infos wichtig, die ich bisher nicht kannte:

  • Die Gläser müssen nicht gespült sein. Löffelrein reicht aus!
  • Kunststoffteile die sich nicht entfernen lassen können dran bleiben (z.B. Verschlüsse), diese werden im Recycling Prozess aussortiert.
  • Ist ein Glas nicht eindeutig braun oder grün gehört es in den Container für grünes Glas!

Ihr könnt auf der Seite ja mal rumsurfen. Sie wirbt mit verschiedenen Infos für die Benutzung von Glasverpackungen anstatt Kunststoff und ist schön aufgemacht.

weiterlesen

Allgemein

Filmtipp: die grüne Lüge

30. Juni 2019

Kürzlich habe ich den Film „die grüne Lüge“ gesehen. Es ist eine Dokumentation über „Greenwashing“, z.B. von „nachhaltigem Palmöl“. Der Film ist kurzweilig und interessant, allerdings hatte ich mir unter dem Titel eine größere Sensation vorgestellt. Viele der vorgestellten Firmen oder Produkte kannte ich schon als „nicht nachhaltig“.

Trotzdem: ein sehr informativer Film, der sich anzuschauen lohnt (online verfügbar).

weiterlesen

Allgemein | vegan

Achtung 0% Fleisch

26. Juni 2019

 

Ich habs getan: Ich habe den vegane Burger von McDonalds gegessen!

Ja, ich weiß: Mc Donalds ist das Müllproduktions – „Restaurant“ schlechthin. Allerdings gibt es manchmal Situationen in denen ich Hunger habe, unterwegs bin, und keine Zeit habe. Selbstverständlich versuche ich so selten wie möglich McDonalds (o.ä.) zu essen.

Nun gibt es also einen vegane Burger. Als ich noch vegetarisch gegessen habe, habe ich bei McDonalds Besuchen den Gemüseburger (mit einer Soße die Milch enthält) gegessen (den ich auch relativ lecker fand). Seit Jahresanfang blieb es dann eben bei Pommes und Apfeltasche. Nach dem essen des veganen Burgers ist nun mein Fazit: krass wie „kein Fleisch“ nach Fleisch schmecken kann! Das Hamburger Pat ist wirklich ein extremer Fleischersatz (in Konsistenz und Geschmack). Allerdings brauche ich genau das nicht. Mir fehlt Fleisch nicht, darum benötige ich auch keinen Ersatz. Was mir gar nicht gefällt ist die langweilige Soße. Es ist einfach nur Ketchup. Mir wäre als Veganer Burger ein Gemüseburger mit einer vegane Soße viel lieber gewesen! Der vegane Burger ist eher ein Ersatz für Fleischesser, die hin und wieder mal auf Fleisch verzichten möchten.

weiterlesen

Allgemein | vegan

Ist vegane Ernährung Unsinn?

22. Juni 2019

Kürzlich habe ich einen interessanten und kurzen Youtube Film des Wissenschaftlers und Journalisten Harald Lesch zum Thema vegane Ernährung gesehen Hier gehts zum Wikipedia Artikel von Harald Lesch.

Das Fazit ist mehr oder weniger: Ja, Masssentierhaltung ist schlecht (ethisch und ökologisch), aber rein vegane Ernährung birgt auch Risiken (z.B. Mangelernährung). Der Film ist letzten Endes sehr neutral, hat mich aber in meiner Ernähungsweise (99% vegan und Einnahme von B12 und Vitamin D) bestätigt.

Den Youtube Film findet ihr hier.

weiterlesen

Ich benutze Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem und der Datenschutzerklärung zu.