Annette bloggt

Mein Weg zu mehr Fairantwortung
Allgemein

Angewachsen

11. März 2020

Ich mag Sukkulenten! Sie sehen edel aus und es macht nichts, wenn ich vergesse sie zu gießen… 🙂 Und da mein Mann Kakteen mag, ich sie aber zu stachelig finde, sind die „normalen“ Hausgebrauchssukkulenten nun auch ein guter Kompromiss in unsrem Wohnraum.

Und da ich Sukkulenten mag, habe ich mich auch gefreut, als ich Ende Januar einen Blumenstrauß geschenkt bekommen habe, in dem eine Sukkulente war, und ich hab mir gleich vorgenommen sie einzupflanzen.

Ich bin davon ausgegangen, dass im Blumenladen die Wurzeln mit Draht umwickelt wurden, und sie so Teil des Strausses wurde. Aber eine böse Überraschung kam zu tage, als ich den Strauss auseinander gebaut habe. Alle Wurzeln wurden entfernt und ein übler Dorn in die Pflanze gesteckt. Ich habe die Sukkulente dann zuerst 3 Tage in eine Schale mit Wasser gelegt,

und dann mein Glück versucht und die Sukkulente auf eine Mischung aus Kies und Erde gesetzt.

Der Topf kam an eine helle Stelle und ich habe immer wieder gegossen. Aber ehrlich gesagt war ich skeptisch. Und jetzt seht mal wie sie heute aussieht:

 

Sie reckt und streckt sich, und ich glaube sie kommt durch! Ich freu mich! Also: Sukkulenten aus Sträußen können eingepflanzt werden, und geben so lange Freude, über die Haltbarkeit des Strausses hinaus!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich benutze Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem und der Datenschutzerklärung zu.