Annette bloggt

Mein Weg zu mehr Fairantwortung
Mode | nachhaltiges Outfit

Feiertagsoutfits

17. Januar 2020

Heute zeige ich Euch was ich über die Feiertage getragen habe. Ich war dieses Jahr das erste Mal seit vielen Jahren komplett zu Hause, und hatte relativ lange frei. Somit habe ich 2,5 Wochen genossen die aus lesen, puzzeln, ausschlafen, oft Besuch bekommen, Wellness, viel essen bestanden. Für die faulen Tage hab ich mich natürlich nicht in Schale geschmissen, für die Tage mit Besuch, bzw. schönen Terminen aber schon (natürlich alles Second Hand erworben) ! 🙂

Los ging es am 20.12. mit einem Besuch im SI Centrum bei Aladin. Da trug ich 2 alte Bekannte, meinen Lieblingsjeansrock und das rosa Longsleeve, das ich seit ein paar Jahren habe.

Am 21.12. waren wir beim Geburtstag einer Freundin eingeladen. Dort trug ich wieder meinen Jeansrock. Dazu ein Sommertop mit coolem grauem Print und meine besondere Strickjacke, die ich vor über 10 Jahren in einem Second Hand Laden in Tübingen gekauft habe. Diese Teile hatte ich in der Kombination noch nie an, habe mich aber sehr wohl darin gefühlt.

Dann kam der Heiligabend. Da trug ich das graue Etuikleid, das ich in der Lila Raute gekauft habe. Da ich keinen Blazer habe der dazu passt (meine waren mir zu wenig chic) habe ich von meiner Freundin Uta einen ausgeliehen. Das sah sehr hübsch aus, das Kleid passt mir super und ich habe mich wohl gefühlt (nächstes Mal würde ich aber rückblickend schwarze Strumpfhosen dazu anziehen).

Am 1. Feiertag habe ich dann nochmal den ausgeliehenen Blazer angezogen und mit meiner Skinny Jeans kombiniert. Dazu trug ich die transparente Bluse, die ich liebe aber selten an habe (hier sieht man sie ein bisschen besser). Zusammen mit den Stiefeln (die ich seit Jahren habe, aber irgendwie dieses Jahr wieder entdecke) hat mir diese Outfit von allen „Weihnachtsoutfits“ am besten gefallen.

Das nächste Highlight war ein Besuch von Freunden zum „Christbaum loben“. Da trug ich das Oversized Shirt aus der Lila Raute und meine Skinny Jeans.

Und dann folgte natürlich noch Silvester. Da trug ich das Minikleid das ich im Sommer meiner Freundin Anja abgekauft habe. Es ist aus ganz weichem Sweatstoff, sitzt super, und ich liebe es (somit Favorit Nr. 2).

Soweit mal die Outfits der letzten Wochen 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich benutze Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem und der Datenschutzerklärung zu.