Annette bloggt

Mein Weg zu mehr Fairantwortung
Allgemein

Besuch Fa. Hezel Recycling

11. September 2019
Kürzlich hatte ich die Gelegenheit einen Entsorgungsfachbetrieb zu besuchen. Das wollte ich schon länger machen, es hatte aber mit einem größeren Betrieb hier in der Umgebung nicht geklappt. Im Rahmen des Frauenwirtschaftsforums war ich aber jetzt bei der Firma Hezel. Die Firma Hezel ist ein Familienbetrieb und entsorgt jede Art von Müll (z.B. Schrott, Sperrmüll, Papier, Grüngut, Bauschutt…) und schlagen etwa 40.000 Tonnen Müll im Jahr um. Sie stellen Container auf Wertstoffhöfen, holen Müll ab (machen z.B. auch Entrümpelungen) und man kann auch auf dem Betriebsgelände Müll abgeben. Die Firma Hezel arbeitet hauptsächlich mit der produzierenden Industrie zusammen. Auf dem Betriebsgelände (groß und sauber!) wird der Müll sortiert, und dann weiter verkauft (u.U. noch gepresst oder ähnliches).
Die Präsentation aber auch die Führung über das Gelände waren sehr interessant. Ich habe zum Beispiel gelernt, dass Schlacke aus Müllverbrennungsanlagen für den Straßenbau verwendet wird. Immerhin kommt Müll so nochmal zur Verwendung.
Besonders beeindruckend waren aber für mich die hohen Müllberge. Die haben mir nochmal klar gemacht: Etwas weg zu werfen heißt nicht, dass es weg ist! Für alles was wir einkaufen tragen wir Verantwortung bis zum Schluß, über das wegwerfen hinaus. Auch wenn es Betriebe wie die Firma Hezel gibt, die die Verwertung für uns übernehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich benutze Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem und der Datenschutzerklärung zu.