Annette bloggt

Mein Weg zu mehr Fairantwortung
Allgemein

beim surfen nachhaltig sein

25. Oktober 2017

Wie surfst Du? Gell, das ist eine seltsame Frage, denn ist doch klar: wenn ich was suche geb ich in der URL ein paar Schlagworte ein, und Google wird mir dann schon einige Homepages nennen die passen. So hab ich das bisher zumindest immer gemacht. Bis ich mich mit Ecosia beschäftigt habe. Ecosia ist die nachhaltige Alternative zu Google!

Das kleine Berliner Unternehmen ist wie Google eine Webseite zur Websuche. Die Suchergebnisse werden von Bing geliefert. Einnahmen generiert Ecosia über Werbung und Klicks. Und 80% der Einnahmen werden für gemeinnützige Naturschutzorganisationen gespendet, seit 2014 an WeForest  ein weltweit tätiges Aufforstungsprogramm. Das heißt durch Klicks bei Ecosia werden Bäume gepflanzt (ca. 45 Suchanfragen ergeben einen Baum)! Seit 2010 wurden dadurch über 14 Millionen Bäume gepflanzt. Seitdem ich das Buch „am achten Tag“ gelesen habe ist mir bewusst geworden, wie wichtig Bäume für uns sind. Sie absorbieren CO2, schützen vor Erosion, reinigen die Luft, verhindern Überschwemmungen… Und in vielen Ländern dieser Erde wurden Wälder aus menschlichen egoistischen Gründen zerstört und unter den Folgen leiden jetzt die Menschen.

Ich finde Ecosia ist ein Unternehmen das man unterstützen sollte. Und die Suchergebnisse sind meiner Meinung nach qualitativ gleich, wie die vom großen Konkurrenten! Probiers doch mal aus und ändere die Voreinstellung deines Rechners von Google auf Ecosia!

Viel Spaß beim nachhaltigen surfen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich benutze Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem und der Datenschutzerklärung zu.