Annette bloggt

Mein Weg zu mehr Fairantwortung
Allgemein

Wer produziert meine Kleidung?

24. April 2017

Heute jährt sich zum 4. Mal der Einsturz der Textilfabrik Rana Plaza Bangladesh, bei dem 1127 Menschen getötet wurden, und 2438 verletzt. Dieses Unglück hat mich damals sehr beschäftigt, und meinen Konsum verändert. Zuerst dahingehend, daß ich keine „Billigklamotten“ mehr gekauft habe. Durch meine Recherchen zu dem Thema habe ich aber ja dann herausgefunden, dass auch die vermeintlich „guten“ Firmen oft unter menschenunwürdigen Zuständen produzieren lassen. Seither versuche ich ja nun deutlich weniger zu kaufen, oder wenn dann fast ausschließlich Second Hand.

Ich bitte Dich, bevor Du ein neues Kleidungsstück kaufst, frag dich: Will ich es besitzen oder konsumieren? Sprich: Brauche ich es? Und: recherchiere bevor Du kaufst, versuche herauszufinden wer dies wie, und wo produziert hat. Falls Du es nicht herausfindest kannst Du das Etikett fotographieren und die Firma anschreiben und diese Fragen stellen. Unter „who made my cloth“ oder www. fashionrevolution. org findest Du mehr Informationen hierzu. Besonders jetzt diese Woche, aufgrund des Jahrestages gibt es viele Veranstaltungen und online viele Infos zu diesem wichtigen Thema!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich benutze Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem und der Datenschutzerklärung zu.